Wie du bei deiner KFZ-Versicherung Geld sparen kannst

1. Rabattschutz ja/nein
Mit dem Rabattschutz hast du zwar einen oder mehrere Unfälle „frei“, ohne hochgestuft zu werden – er kostet jedoch zwischen 20 und 25 Prozent Aufschlag.
2. Schutzbrief ja/nein
Entweder nutzt du den Schutzbrief deiner KFZ-Versicherung oder du bist in einem Automobilclub (z.B. ADAC). Beide Leistungen nebeneinander machen keinen Sinn und sind überflüssig
3. Kaskoversicherung ja/nein
Bei finanzierten oder geleasten Fahrzeugen ist die Vollkaskoversicherung vorgeschrieben. Hier solltest du auf jeden Fall einen Tarif mit GAP-Deckung (Lücke zwischen Wiederbeschaffungswert und Rest Leasing-/Finanzierungswert) suchen. Wenn du von Voll- auf Teilkasko reduzierst, sind große Einsparungen möglich. Durch die Erhöhung der Selbstbeteiligung ist eine zusätzliche Kostenreduzierung möglich. Ist dein Auto schon älter, kann auch die Teilkasko-Versicherung auf dem Prüfstand stehen.
4. Überprüfe die Nutzer
Beschränkst du den Nutzerkreis wirklich auf die Personen, die regelmäßig mit dem Fahrzeug fahren. Für Ausnahmesituationen kannst du deinen Vertrag kurzfristig erweitern.
5. Zahlweise beachten
Zahle die Versicherung jährlich statt monatlich. Der Ratenzahlungszuschlag liegt bei 5 Prozent!
6. Werkstattbindung vereinbaren
Wenn du dich verpflichtest, bei einem Unfall eine bestimmte Werkstatt aufzusuchen, zahlst du bis zu 15 Prozent weniger.
7. Jährliche Kilometerleistung prüfen
Je weniger du fährst, desto günstiger ist der Beitrag. Überprüfe also die vereinbarte Kilometerleistung mit deiner Tatsächlichen.
8. Neuen Tarif rechnen lassen
Bestehende KFZ-Verträge werden gerne zum Jahreswechsel in der Prämie erhöht und Neuverträge sind meistens günstiger. Frage uns nach einem Vergleich zwischen Neu- und Alttarif.
9. Junge Nutzer unter 23
„Jungen Familien“ können wir seit dem 1. Oktober 2018 eine Sonderlösung anbieten

Lass uns Deine Änderungswünsche einfach per Mail zukommen und wir berechnen deine KFZ-Versicherung auf Basis deiner Änderungswünsche neu.

Klicke auf das Bild und buche deinen persönlichen Gesprächstermin.

Bis dahin wünsche ich dir „gute Fahrt“